Johannes Jüde, M.A.

Dr. Johannes Jüde

Institute of Political Science
Professorship of International Relations and Political Economics

Room: Room 00.036
Kochstr. 4
91054 Erlangen

Office hours

Anmeldung zur Online-Sprechstunde bitte per Mail.

  • 09/2019 Promotion am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz in Politik- und Gesellschaftswissenschaften
  • seit April 2019 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politische Wissenschaft der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 07/2014 Master of Research am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz in Politik- und Gesellschaftswissenschaften
  • 09/2013 bis 09/2019 Researcher am am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz
  • 04/2012 bis 03/2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Global Governance an der LMU München
  • 02/2012 Magister Artium mit Hauptfach Politikwissenschaft sowie Volkswirtschaftslehre und Neuere und Neueste Geschichte als Nebenfächer an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München
  • 01/2011 Magister Artium Philosophie an der Hochschule für Philosophie München

  • Dynamiken von Staatsbildung und Staatszerfall in Sub-Sahara Afrika und im Nahen Osten
  • Theorie und Praxis von internationalem “Statebuilding”
  • Kriegszentrierte und kooperative Theorien der Staatsbildung

Artikel in Zeitschriften mit Gutachterverfahren

 

Artikel in Sammelbänden

  • ‘Bildung als politische Aufgabe für die Weltgesellschaf’t, in: Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit (Hrsg.): Weltprobleme. 7. komplett überarbeitete Auflage, München (2013), 333-346, (mit Michael Reder).
  • ‘Eine stoische Idee für das 21. Jahrhundert? Die globale Erwärmung unter kosmopolitischer Perspektive’, in Buhtz, M. et al. (eds.): Krise der Konflikte. Analysen zur Konflikt- und Krisenhaftigkeit der Gegenwart, Magdeburg/Leipzig (2011), 9-19.

 

Weitere Artikel